· 

Neues aus meiner Werkstatt:

"Paradise Lost" (2022), Acryl auf Leinwand, 140x100cm

 

Beim Malen musste ich immer an H.G. Wells' dystopischen Roman "The Time Machine" denken. Die Beschreibung der scheinbar arkadischen Landschaft und Zivilisation der fernen Zukunft durch den Erzähler am Anfang seiner Zeitreise hinterlässt einen stark ambivalenten Eindruck sowohl der Idylle ("Golden Age") wie auch der Dekadenz und des Verfalls ("sunset of mankind").

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

HENRIK WISCHNEWSKI

MOZARTSTRASSE 59

40822 METTMANN

DEUTSCHLAND

 

© 2021 by Henrik Wischnewski